Windows 8 Futter


Tipps und Tricks zu Windows 8

1 Besucher online

Startmenü auf dem Desktop von Windows 8
wieder aktivieren

Mittlerweile gibt es aber schon eine ganze Reihe von Zusatzprogrammen, die den Startbutton und ein Startmenü wieder auf dem Desktop verfügbar machen. Außerdem gibt es eine Selbstbau-Anleitung mittels "Symbolleiste", die ohne Zusatzprogramm einen Startbutton und ein Startmenü auf dem Desktop verfügbar macht.

Startmenü Start8
Start8
von "Stardock"
Start Menu 7
Start Menu 7
von "OrdinarySoft"
Vista Start Menu
Vista Start Menu
von "OrdinarySoft"
ViStart
ViStart
von "Lee-Soft"
Ndi 7Start B4
Ndi 7Start B4
von "imndi"
Classic Shell
Classic Shell
von "Ivo Beltchev"
Classic Shell im Windows 7 Stil
Classic Shell
im Windows 7 Stil
Selbstbau Symbolleiste
Selbstbau Symbolleiste
 


Auf den folgenden Seiten werden die einzelnen Programme kurz vorgestellt, deren Vor- und Nachteile beschrieben und deren Speicherplatz-Verbrauch.

Kurzbewertung:

  • "Start8" ist lediglich eine Einbindung des Metro-Startmenüs auf dem Desktop.
  • "Start Menu 7" ist noch etwas unfertig. Untermenüs werden seitlich ausgeklappt.
  • "Vista Start Menu" ist die bessere Umsetzung von "Start Menu 7". Untermenüs werden ebenfalls seitlich ausgeklappt. Eigene Buttons sind einblendbar.
  • "ViStart" sieht dem Windows 7 Startbutton und Startmenü am ähnlichsten. Aber die Programm-Verknüpfungen werden in Englisch angezeigt und es funktionieren keine Kontextmenüs.
  • "Ndi 7Start B4" ist noch in der Beta-Phase und mit vielen Fehlern behaftet. Unterordner gehen erst nach Maus-Klick auf (kein "Flyout").
  • "Classic Shell" funktioniert am besten. Untermenüs werden seitlich ausgeklappt und erscheinen automatisch, also ohne extra Mausklick. Kontext-Menüs (rechte Maustaste) funktionieren auch einwandfrei.
  • "Windows 7 Classic Shell" mit Windows 7 Skin. Eingedeutscht. Untermenüs werden seitlich ausgeklappt und erscheinen automatisch, also ohne extra Mausklick. Kontext-Menüs (rechte Maustaste) funktionieren auch einwandfrei.
  • "Selbstbau Symbolleiste" kommt ohne Fremdsoftware aus. Erfordert aber etwas Arbeit bei der Ersteinrichtung.