Windows 8 Futter


Tipps und Tricks zu Windows 8

2 Besucher online

Windows To Go

USB-Stick als Festplatte ("Laufwerk") anstelle von "Wechseldatenträger"

Ein kleiner Fehler tritt noch auf: Windows Updates sind nicht möglich. Es erscheint jeweils eine Fehlermeldung. Das liegt aus unerfindlichen Gründen daran, dass der USB-Stick als "Wechseldatenträger" erkannt wird.

USB-Stick als WechseldatenträgerUSB-Stick als Wechseldatenträger

Dieses Manko kann man beheben indem man den USB-Stick als Festplatte einbindet. Die Firma "Hitachi" hat im Jahre 2002/2003 einen Treiber herausgebracht ("xpfildrvr1224_320.zip") mit dem ihre Microdrives (Mini-Festplatten im Format einer Compact-Flash-Karte) als Festplatten-Laufwerke eingebunden werden konnten - allerdings nur als 32 Bit Version. Diesen Treiber kann man auf einfache Weise modifizieren, so dass der eigene USB-Stick als Laufwerk erkannt wird (Download: Quelle 1, Quelle 2)

Dazu ändert man in der Datei "cfadisk.inf" in der Sektion [cfadisk_device] gleich den ersten Eintrag in die Geräte-ID des eigenen USB-Sticks. Die Geräte-ID des USB-Sticks erhält man, wenn man im Gerätemanager unter "Laufwerke" bei den "Eigenschaften" des USB-Stick unter "Details" nachschaut. Bei Windows 7 und 8 ist die Geräte-ID unter "Geräteinstanzpfad" zu finden. Von dort kann man sie auch gleich in die Zwischenablage kopieren um sie später in die Datei "cfadisk.inf" einzufügen (sieht bei jedem USB-Stick anders aus):

Generic USB-Treiber im GerätemanagerUSB Geräteinstanzpfad kopieren

    In diesem Beispiel wurde diese Geräte-ID gefunden:
USBSTOR\DISK&VEN_GENERIC&PROD_STORAGE_DEVICE&REV_0250\000000000250&0
Davon benötigt man den letzten Teil ("\000000000250&0") nicht.
     
    Den ersten Teil fügt man in die Datei "cfadisk.inf" ein:
Aus:   [cfadisk_device]
%Microdrive_devdesc% = cfadisk_install,IDE\DiskIBM-DSCM-11000__________________________SC2IC801
Wird:   [cfadisk_device]
%Microdrive_devdesc% = cfadisk_install,USBSTOR\DISK&VEN_GENERIC&PROD_STORAGE_DEVICE&REV_0250
     
    In der letzten Zeile von "cfadisk.inf" kann man noch den Namen austauschen.
Dieser taucht dann im Gerätemanager auf und dient dort dann zur besseren Identifizierung:
Aus:   Microdrive_devdesc = "Hitachi Microdrive"
Wird:   Microdrive_devdesc = "Mein blauer USB-Stick"


Anschließend wird der USB-Treiber installiert:
USB-Treiber installieren Bild 1USB-Treiber installieren Bild 2USB-Treiber installieren Bild 3USB-Treiber installieren Bild 4USB-Treiber installieren Bild 5USB-Treiber installieren Bild 6USB-Treiber installieren Bild 7USB-Treiber installieren Bild 8USB-Treiber installieren Bild 9USB-Treiber installieren Bild 10

Anschließend wird der USB-Stick als "Lokaler Datenträger" bzw. Festplatte erkannt:

USB-Stick als lokaler DatenträgerUSB-Stick als Festplatte

Die Nutzung dieses Treibers kann rückgängig gemacht werden indem man im Geräte-Manger das betreffende Laufwerk löscht. Beim nächsten Start wird wieder der Standard USB-Treiber verwendet und der USB-Stick wird wieder als "Wechseldatenträger" erkannt.

VorbereitenInstallationNachbetrachtung • USB als Festplatte • Probleme