Windows 8 Futter


Tipps und Tricks zu Windows 8

5 Besucher online

Installation von Windows 8 in eine virtuelle Maschine

Windows 8 lässt sich auch gut und einfach in einer virtuellen Maschine installieren. Hier der Installationsablauf bei der kostenlosen virtuellen Maschine "VMware Player".

Anlegen der virtuellen Maschine:
VMware Player Windows 8
VMware Player Windows 8

Auch bei Windows 8 - hier Windows 7 oder Windows 7 x64 auswählen:
VMware Player Windows 8

Hier kann man einen frei wählbaren Namen vergeben:
VMware Player Windows 8

Hier kann man die maximale Größe der virtuellen Festplatte festlegen.
Store virtual disk as a single file (="speichere virtuelle Festplatte als einzelne Datei")
Split virtual disk into multible files (="speichere virtuelle Festplatte in mehrere Dateien")
Splitting the disk makes it easier to move the virtuel machine to another computer but may reduces performance with very large disks
(="Die Aufteilung der Festplatte macht es einfacher die virtuelle Maschine auf einen anderen Computer zu verschieben, kann aber die Geschwindigkeit bei sehr großen Festplatten reduzieren.")

VMware Player Windows 8

Hier erscheint im linken Menü der zuvor eingestellte Name:
VMware Player Windows 8

Weiter geht es mit "Edit virtual machine settings".
Dort kann man beispielsweise die RAM-Größe einstellen,
die dem Betriebssystem in der virtuellen Maschine zur Verfügung gestellt werden soll:
VMware Player Windows 8

Wichtig bei der Installation eines neuen Betriebssystems ist die Auswahl wo sich das zu installierende Betriebssystem befindet.
  • Entweder man hat eine gebrannte CD/DVD ("Use physical drive") - dann wird das vorhandene CD/DVD-Laufwerk verwendet.
  • Oder man bindet eine aus dem Internet heruntergeladene ISO-Datei ein ("Use ISO image file").

VMware Player Windows 8

Mit "Browse" wird nun die ISO-Datei ausgewählt:
VMware Player Windows 8

Nun kann die Installation beginnen - "Play virtual machine":
VMware Player Windows 8

Die Installation läuft nun komplett innerhalb des Fensters von "VMware Player" ab:
VMware Player Windows 8
VMware Player Windows 8
VMware Player Windows 8
VMware Player Windows 8

Entweder man wählt einfach den "Nicht zugewiesenen Speicherplatz" auf dem virtuellen Laufwerk aus
oder legt über "Laufwerksoptionen" eine neue Partition an:

VMware Player Windows 8

Nun nimmt die Installation ihren gewohnten Gang:
VMware Player Windows 8
VMware Player Windows 8
VMware Player Windows 8

Nach der Installation kann man über den Menüpunkt "Virtual Maschine" vom VMware Player noch die "VMware Tools" installieren. Dabei werden zum einen bessere Treiber für Grafikkarte und Netzwerk installiert. Zum anderen erhält man damit weitere Funktionen. Beispielsweise kann man dann Dateien vom realen Computer in die virtuelle Maschine per "drag-and-drop" verschieben oder aus der virtuellen Maschine auf den realen PC.

VMware Player Windows 8

Hier der Vergleich vom Gerätemanager vor und nach der Installation von "VMware Tools":
VMware Player Windows 8
VMware Player Windows 8
VMware Player Windows 8
VMware Player Windows 8
VMware Player Windows 8

Nach dem herunterfahren der virtuellen Maschine sollte man noch in "Edit virtual machine settings"
die ISO-Datei deaktivieren. Die ISO-Datei wurde ja nur zur Installation benötigt:
VMware Player Windows 8

Klickt man mit der rechten Maustaste auf den Desktop, kann man über
"Screen resolution" die Bildschirmauflösung verändern:
VMware Player Windows 8

VMware Player Windows 8